Firmengeschichte Zimmerei & Dachdeckerei Koller

dokumentiert von Herrn Peter Koller ( heutiger Geschäftsführer )

Holzbau Koller früher

Der Betrieb hat als Zimmerei bereits vor dem 1. Weltkrieg bestanden. Die Widerstände in der Kriegszeit haben dazu geführt, dass mein Großvater Josef Koller den Betrieb stilllegen musste. Dies stammt leider nur noch aus Überlieferung und ist nirgends mehr aussagekräftig dokumentiert. Auch dass die Generationen der „Zimmermeister Koller“ durch Adam Koller bis ins Jahr 1839 und die Generation der „Zimmermänner Koller“ durch Georg Koller ins Jahr 1723 zurückreicht, ist zwar durch den Stammbaum der Kollers sicher dokumentiert, aber es steht nirgends mehr sicher geschrieben, ob hier schon ein Zimmerei-Betrieb existiert hat bzw. wann dieser gegründet wurde.

Holzbau Koller heute

Die Zimmerei bzw. Holzbau Koller besteht nachweislich seit 1926 und wurde zu dem Zeitpunkt von meinem Großvater Josef Koller geführt. Ich führe den Betrieb nun bereits in der 3. Generation, die 4.Generation durch meinen Sohn Fabian arbeitet schon tatkräftig als Zimmerermeister in unserem Unternehmen mit! Der Betrieb wurde nach dem 1. Weltkrieg von meinem Großvater Josef Koller wieder eröffnet. Vor dem Krieg bestand die Zimmerei Koller bereits, dies ist sicher überliefert, geführt durch Josef Koller, meinen Urgroßvater und Vater von Josef Koller. Dies stammt aber leider nur noch aus mündlicher Überlieferung und ist aus dem Stammbaum ersichtlich. Schriftliche Aufzeichnungen hierüber wurden bisher nicht gefunden. Mein Großvater Josef Koller hatte die Meisterprüfungen im Zimmerer- & Maurerhandwerk – vor der Handwerkskammer Oberpfalz in Regensburg – im Jahr 1924 abgelegt.

Die Firma wurde im Jahr 1969 an meinen Vater Wolfgang Koller übergeben. Mein Vater hatte die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk im Jahr 1963 – ebenso in Regensburg vor der Handwerkskammer Oberpfalz – abgelegt. Er hat die Firma 1969 von meinem Großvater Josef Koller übernommen und über 30-Jahre geführt.

Ich durfte bei Ihm 1983 ( bei meinem Vater Wolfgang Koller ) die Lehre zum Zimmermann beginnen und 1985 mit Erfolg vor der Handwerkskammer in Neumarkt abschließen. In der Zeit von 1985 – 1988 habe ich in der Firma meines Vaters und bei der Zimmerei Leonhard Mösel in Neumarkt als Zimmerergeselle gearbeitet.

1988 begann für mich der Vorbereitungslehrgang zur Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk, die ich im Mai 1989 vor der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg mit Erfolg abgeschlossen habe.

In den darauf folgenden Jahren konnte ich als Dachdeckermeister im Betrieb meines Vaters Wolfgang Koller arbeiten. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich unser Unternehmen als 2. Standbein um die Dachdeckerei erweitert.

Von Januar 1993 – März 1994 war für mich dann die Zeit des Weiterbildungslehrganges zum Zimmerermeister, den ich im März 1994 vor der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg erfolgreich abgeschlossen habe.

In den Jahren nach der Zimmerermeisterprüfung bis 2000 habe ich dann wieder im Betrieb meines Vaters Wolfgang Koller gearbeitet. Jetzt betreut mit allen anfallenden Arbeiten im Zimmerer- & Dachdeckerhandwerk. Unser Betrieb wurde in diesen Jahren immer mehr auf die beiden Säulen des Zimmerer- & Dachdeckerhandwerks ( Zimmerei bzw. Holzbau & Dachdeckerei ) ausgerichtet.

Im Januar 2001 hat dann mein Vater Wolfgang Koller den Betrieb an mich übergeben und ich führe seither den Betrieb als Inhaber und Geschäftsführer. In den ersten Jahren nach der Übernahme hatten wir zwischen 3 und 4 Mitarbeiter, alles ausgebildete Zimmerergesellen oder Lehrlinge.

Mein Sohn Fabian Koller hat in den Jahren 2006 – 2008 in der befreundeten Zimmerei Josef Mersch in Neumarkt das Zimmererhandwerk erlernt und vor der Prüfungskommission des Zimmererhandwerks in Neumarkt mit Erfolg abgeschlossen. In den Jahren 2009 – 2015 hat er dann in unserer Firma als Zimmerergeselle gearbeitet und mit fortschreitender Zeit bereits vielfach die Leitung auf den Baustellen als Vorarbeiter übernommen.

In der Zeit ab Januar 2015 begann für Fabian die Weiterbildung zum Zimmerermeister, die er im März 2016 vor der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Regensburg mit Erfolg ablegte. Somit wurde der Zimmerei / Holzbau & Dachdeckerei Koller auch die Zukunft geöffnet.

Qualifizierungen des Unternehmens

Seit Übernahme des Betriebes im Jahr 2001 durch meine Person, haben wir im Betrieb einige Fortbildungen und Zertifizierungen mitgemacht um die Standbeine Zimmerei sowie Holzbau und Dachdeckerei weiter zu festigen. Über den Landesverband wurden die Zertifizierungen IQ-Check, Dachkomplett und Meisterhaft eingeführt.

Während IQ-Check eine einmalige Ausbildung zum Dämmstoff-Verarbeitenden Betrieb war und beinhaltet, dass der Betrieb sorgfältig und fachgerecht mit Dämmstoffen umgeht, ebenso der korrekten Bewertung von Gebäuden hinsichtlich des energetischen Bedarfs sind Meisterhaft und Dachkomplett wiederkehrende Zertifizierungen.

Im Zeitraum von 2 Jahren sind hier Fortbildungen und Weiterbildungen erforderlich, um fortlaufend die Qualifizierung zu erhalten. Ähnlich dem System bei Hotels mit den Sternen gibt es auch hier im Zimmerer- & Dachdeckerhandwerk 3 Sterne, 4 Sterne und 5 Sterne Betriebe. Unser Unternehmen hat seit vielen Jahren hier die Zertifizierung 4 Sterne.

Gütesiegel Dachkomplett

Die Qualifizierung Dachkomplett sagt aus, dass der Betrieb Komplettleistungen rund um das Dach ausführt und übernimmt. Dies beginnt bei der reinen Umdeckung eines Daches, bei dem ein Unternehmen die Koordination der verschiedenen Firmen für den Bauherrn übernimmt (Gerüstbau, Zimmerer- & Dachdecker, Maler, Spengler, Sat-Bauer etc.), bis hin zu kompletten Aufstockungen oder Holzanbauten, die die Firma komplett übernimmt.

Hier können Sie um das Gütesiegel Dachkomplett weitere Informationen erhalten.

www.dachkomplett.de

Gütesiegel Meisterhaft

Ebenso stellen wir hier über folgenden Link weitere Informationen über das Gütesiegel Meisterhaft zur Verfügung.

www.meisterhaftbauen.de

Weitere Qualifizierungen

Mein Sohn und ich haben auch die Zertifizierung zur Asbestsachkunde, die im Turnus von 5 Jahren erneuert werden muss. Hierdurch hat unsere Firma die Erlaubnis, asbesthaltige Baustoffe fachkundig abzubauen und zu entsorgen. Zum Beispiel Asbestzementwellplatten in Dacheindeckungen. Entscheidend zur Einstufung ist hier die TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrenstoffe Nr. 519)

Ebenfalls ist unsere Firma gelistet in der I-Net Seite www.gute-bauunternehmen.de und gehört zu den Firmen der Baubranche als Bauunternehmen mit hoher Qualität.

Allgemeine Informationen zur Zimmerei & Dachdeckerei Koller

Unser Betrieb ist Meisterbetrieb im Zimmerer- & Dachdeckerhandwerk.

Unsere Hauptzweige und Ausrichtung sind daher alle anfallenden Leistungen und Arbeiten rund um das Zimmerer- / Holzbaugewerk ( Zimmerei ), das Dachdeckerhandwerk ( Dachdeckerei ) und als 3. Standbein auch der Trockenbau bzw. der Innenausbau. Der Bereich Trockenbau ( Innenausbau ) beinhaltet Leistungen, wie z.B. Dachgeschoßausbau ( Dachausbau ) darüber hinaus alle Arten von Wandverkleidungen ( Trockenbauwände aus Holz und Metall ) ebenso Deckenverkleidungen ( Holzdecken, Gipskartondecken, abgehängte Decken ), fachgerechter Einbau  von vorgefertigten Bauelementen wie Türen ( Innentüren ), Haustüren, Fenster als auch Holzböden ( Parkett jeglicher Art, Unterböden wie OSB-Platten, Riemenböden etc. ) sowie Wärmeschutz ( Isolierungen ), Schallschutz und Brandschutz.

Wir liegen im Oberpfälzer Jura im Landkreis Neumarkt ungefähr 3 km entfernt von der A3 fast genau mittig zwischen Nürnberg und Regensburg.

Unser Aktionsradius liegt bei etwa 75 – 100 km im Umkreis um unseren Firmensitz in Velburg. Hauptrichtung bilden Velburg, Neumarkt, Nürnberg sowie Regensburg mit Umgebung. Für diverse Kunden fahren wir aber auch noch weiter.

Aktuell arbeitet der Betrieb inkl. meiner Person mit insgesamt 11 Mitarbeitern. Aufgeteilt in zwei Meistern, 4 Gesellen, 2 Lehrlingen, 2 Büroangestellten und 1 Helfer auf 450 € Basis.

 Hier im Anschluß stellt sich die Zimmerei & Dachdeckerei Koller bildlich vor. 

Von links nach rechts. Im linken Bild links außen der Geschäftsführer Herr Peter Koller mit Sohn Fabian Koller, Herr Peter Koller mit Meisterzertifikat im Zimmerer- und Dachdecker Handwerk, Herr Fabian Koller mit Meisterzertifikat im Zimmererhandwerk.

Im rechten Bild unser Team, wobei beide Meister immer wider auf der Baustelle mitarbeiten. Die Baustellen werden meist von Herrn Fabian Koller geleitet und betreut. Herr Peter Koller übernimmt in den meisten Bereichen die Betreuung & Beratung unserer Kundschaft, erstellt die Angebote bis hin zur Abrechnung.


Kontaktdaten:

Zimmerei und Dachdeckerfirma Koller

Holzbau | Fassadengestaltung | Innenausbau
Zum Pilgram 5 in 92355 Velburg
Telefon: 09182/90044, Fax: 09182/90045
Mobil: 0171/6191352 ( Herr Peter Koller = GF )
Mobil: 0151/40703257 ( Herr Fabian Koller = jun.-Chef )
eMail: info@zimmerei-koller-velburg.de


In der Mitte zwischen Regensburg / Nürnberg an der A 3 > Ausfahrt Velburg im Landkreis Neumarkt Nähe Parsberg. Wir gehören zu den Firmen der Baubranche mit Gütesiegel MEISTERHAFT & DACHKOMPLETT

Impressum | Datenschutz | Disclaimer